YouTube Namen ändern – Wie ihr euren Kanalnamen ändern könnt

Wer kennt das nicht- man hat mit Freunden vielleicht ein paar Biere zu viel getrunken und auf einmal erscheinen einem die langweiligsten Sachen lustig. Am nächsten Tag, im nüchternen Zustand, betrachtet man das ein oder andere  dann eventuell doch anders. Dann kommt man zu der Erkenntnis, dass der neue Name, den man gestern voller Begeisterung  und unter großen Beiklang seiner Freunde erstellt hat, nun doch zu Entsetzen führt. Dann muss schnell der Name geändert werden.  Auch Namen, die man als Teenager noch als enorm innovativ und cool empfunden hat, können einem nach ein paar Jahren länger auf der Welt als Fehlentscheidung erscheinen. Vielleicht passt der YouTube Name auch einfach nicht mehr zu den Inhalten eines Kanals oder man möchte einfach mal was Neues. Dann möchte man natürlich seinen YouTube Namen ändern. Allerdings herrscht seit der Verknüpfung mit Google+ große Verwirrung bezüglich des Themas „YouTube Namen ändern“. Wer bisher nur auf Social Media Sites wie Facebook unterwegs war, bei denen man mit einem einfachen Klick seinen Namen ändern kann,   der wird jetzt enttäuscht sein. Der Mutterkonzern hat sich einiges einfallen lassen, um mit der Verknüpfung des YouTube Kontos zu Google+  den User  zur Anwendung seines Klarnamen zu pushen. Zwar kann man seinen Namen im Google Konto ändern (wenn auch nur wenige Male), aber wenn man erst mal seinen YouTube Namen geändert hat, lässt sich dies nicht mehr umstellen. Lediglich der Name eures Kanals kann unbenannt werden. Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie ihr in wenigen Schritten eine benutzerdefinierte URL erstellen und  euren Kanalnamen ändert könnt.

Was erhofft sich Google durch eine Verknüpfung von YouTube mit Google +

Die wüsten Beschimpfungen, die bei vielen Videos unter den Kommentaren zu finden sind, haben den Mutterkonzern Google dazu veranlasst, die User zur Benutzung ihres echten Namens zu überreden bzw. zu überlisten. Eine Erstellung eines YouTube Accounts ohne Google Konto ist somit gar nicht mehr möglich und auf seinem Google Account benutzt man meist seinen richtigen Namen, der durch die Verknüpfung zu Google+ vor ein paar Monaten dann angezeigt worden ist. Auch kann man den Namen des Google Konto nur wenige Male umändern, da davon ausgegangen wird, dass man hier korrekte Angaben seines Namens macht. Der Grundgedanke dahinter ist, die User zu einem besseren Benehmen anzuhalten. Allerdings gibt es auch einige, die behaupten, die Verknüpfung zu Google+ sei ein weiterer Versuch, sämtliche Dienste zu verbinden, um Nutzerprofile erstellen zu können und die Leute dazu zu bewegen, aktiv Google+ zu nutzen. Für alle, die sich über YouTubes Bestimmungen ärgern, hier ein kleiner Trost. Zumindest könnt ihr euch jetzt die Videos anschauen, die zuvor von der GEMA gesperrt waren. Dazu klickt einfach hier auf den Download Button:

 

YouTube Namen ändern- Wie ihr eine benutzerdefinierte URL  erstellen könnt

Wir zeigen euch hier, wie ihr einen YouTube Namen ändern bzw. erstellen könnt. Diesen YouTube Namen könnt ihr danach nicht mehr ändern. Zwar könnt ihr den Anzeigenamen eures Kanals jederzeit beliebig umändern, aber die URL bleibt weiterhin unter dem alten Namen bestehen. Vielen missfällt die Regelung von Google, dass man seinen YouTube Namen nicht beliebig ändern kann. Leider lässt sich dieses Problem momentan nicht vermeiden. Also stellt sicher, dass ihr euch einen Nutzernamen aussucht, der euch für einen langen Zeitraum gefällt.

1. Loggt euch in euer YouTube Konto ein. Wenn ihr jetzt eure URL in der Startleiste betrachtet, werdet ihr dort eine lange Aneinanderreihung von Zahlen und Buchstaben erkennen. Genau diese wollen wir jetzt in unseren neuen YouTube Namen ändern. Klickt auf die Drop-down-Funktion rechts neben eurem Avatar (Profilbild).

Screenshot 1

2. Dort geht ihr unter der Kategorie „YouTube“ auf „YouTube Einstellungen“. Ihr werdet jetzt zur Übersicht weitergeleitet.

Screenshot 2

 

3. Dort müsst ihr auf den Punkt „erweitert“ (rechts neben eurem Profilbild klicken). Dort werden euch die Kanaleinstellungen gezeigt. Dort klickt ihr auf „Benutzerdefinierte URL erstellen“.

Screenshot 3

 

 

4. Falls der gewünschte Name schon vergeben ist, wird euch YouTube ähnliche Namensvorschläge geben. Bestätigt mit dem Button „Kanal-URL erstellen“. Jetzt habt ihr euren YouTube Kanalnamen inklusive URL erstellt.

Screenshot 4

Screenshot 5

 

 

YouTube Namen ändern- Wie ihr euren Kanal-Anzeige-Namen ändern könnt

→ YouTube Konto ist nicht mit Google+ verknüpft

1. Loggt euch bei YouTube ein und klickt auf das Drop-down-Menü. Geht auf euren Kanal.

2. Fahrt mit der Maus über euren Namen. Etwa auf gleicher Höhe erscheint rechts ein Kästchen mit einem Symbol in Form eines Stiftes. Klickt ihn an und geht auf „Kanaleinstellungen“ (alternativ kommt man zu den Kanaleinstellungen auch über den Video-Manager).

3. Auf der Seite erscheinen nun deine Kontoinformationen inklusive Profilbild und Name mit der Option „Ändern“. Wenn ihr darauf klickt, könnt ihr ganz leicht euren Namen ändern.

YouTube Namen ändern- Weitere Optionen

Es gibt noch weitere Optionen, den Namen zu ändern. Wenn euer YouTube Konto zum Beispiel bereits mit Google+ verknüpft ist, könnt ihr euren YouTube Namen ändern. Aber: Ändert ihr jetzt euren Namen, so ändert ihr euren Namen für alle Google Produkte.  Falls ihr nicht mit Google+ verknüpft seid, könnt ihr euer YouTube Konto mit Google+ verbinden und euch einen neuen Namen geben. Ihr habt vierzehn Tage Zeit, die Verknüpfung rückgängig zu machen. Allerdings dürft ihr nicht vergessen, dass ihr so euren YouTube Namen ändern könnt, aber nicht eure URL.

Leave a Reply