YouTube Unblocker für Google Chrome zum automatischen Entsperren von YouTube Videos

Kompatibel mit
20.X - 30.X
  1. in gewohnter Videoqualität
  2. ohne lange Wartezeiten
  3. kostenlos & werbefrei
Google Chrome
YouTube Unblocker
Jetzt für Chrome downloaden!

  • Made in Germany
  • Download Partner
  • Kompatibel mit

So installieren Sie den YouTube Unblocker

YouTube Unblocker - Video


Wie genau funktioniert die kostenlose Erweiterung,
der YouTube Unblocker für Google Chrome?

Sobald du mit deinem Chrome-Browser auf YouTube surfst und ein gesperrtes Video aufrufst, versucht der YouTube Unblocker das Video über ausländische Proxy-Server abzufragen. Gelingt dies, wird dir direkt und völlig automatisch das entsperrte Video angezeigt.


Wieso solltest du unbedingt den YouTube Unblocker
in deinem Chrome-Browser installieren?

Der große Vorteil unseres YouTube Unblockers ist, dass durch unser Add-on der Proxy-Server nur dann automatisch aktiviert wird, wenn die ungeliebte Sperrmeldung erscheint. Ansonsten surfst du wie gewohnt ohne Proxy-Server und damit genau so schnell wie immer.



Wieso ist ein „Unblocker“ für Chrome überhaupt erforderlich?

Wer kennt es nicht, man möchte ein bestimmtes Video anschauen, doch das Video-Fenster bleibt schwarz und die ungeliebte GEMA Sperrmeldung erscheint. Auch viele andere alternative Suchtreffer zeigen das gleiche Resultat und bereits in der YouTube-Videosuche werden bestimmte Video gar nicht erst angezeigt.

Warum? Es hat nichts damit zu tun, dass YouTube und der Chrome-Browser zu Google gehören – egal mit welchem Browser, das Bild ist immer gleich. Hier geht es vor allem um Geld, das die GEMA verlangt, aber YouTube bzw. Google nicht zahlen will bzw. kann. Daher betrifft es hauptsächlich deutsche Nutzer, da YouTube die deutschen IP-Adressen erkennt und Inhalte automatisiert filtert und vorsorglich blockiert, um nicht ggf. Nutzungsrechte der GEMA zu verletzen. In der Konsequenz bedeutet dies, dass viele der gesperrten Video gar nicht von Rechteinhabern gemeldet wurden, sondern die Mehrzahl der YouTube-Videos vollkommen unnötig geblockt wird – meist liegen bei diesen Videos auch keinerlei Verletzungen des Urheberrechts vor bzw. wären die in der „Entschuldigung / Erklärung“ genannten Nutzungsrechte seitens der GEMA überhaupt nicht erforderlich.

Dieser Umstand frustriert die YouTube-Nutzer zu Recht und mit dem YouTube Unblocker für Chrome wird die übertriebene Sperrung umgangen und das Surfen auf YouTube, wie vor knapp 5 Jahren, wieder „erträglicher“. Nach der Installation des YouTube Unblockers bleiben die meisten zensierten Videos nicht mehr schwarz und die leidigen Meldungen verschwinden – denn in Zukunft greift dann unsere kostenlose Chrome Extension automatisch ein und umgeht die GEMA-Sperre mit Hilfe ausländischer Proxy Server ohne lange Wartezeiten oder Einbußen bei der Bildqualität der Videos. Dabei ist unser Google Chrome Add-on mehr als nur ein einfacher YouTube Proxy, der den Nutzer über das Ausland leitet.



Wie erfolgt die Installation des kostenlosen Add-ons,
YouTube Unblocker unter Google Chrome?

Leider kann der YouTube Unblocker nicht direkt über den Chrome Store installeirt werden – keine Sorge, die Installation unseres Add-ons für Google Chrome ist nicht technisch und daher einfach in wenigen Schritten getan. Hier zeigen wir dir ausführlich, wie das YouTube Unblocker Add-on für Google Chrome installiert wird.


Warum ist der YouTube Unblocker nicht im Chrome Web Store?

Der Chrome-Browser und damit auch der Chrome Web Store sind von Google, genauso wie YouTube. Da Google das Umgehen der YouTube-Sperre nicht gerne sieht bzw. „offiziell“ nicht begünstigen darf, wurde der YouTube Unblocker aus dem Chrome Store gelöscht, genau wie andere bekannte YouTube Unblocker Erweiterungen. Deswegen ist es nötig, das Add-on manuell im Chrome Browser zu installieren.


Los geht's – so einfach installierst du den YouTube Unblocker...

  1. 1 Lade zuerst den YouTube Unblocker herunter:
    Google Chrome
    YouTube Unblocker
    Jetzt downloaden!

    Falls du in der Download-Leiste am unteren linken Rand deines Browser-Fensters noch nicht die „Downloadmeldung“ siehst, klicke rechts auf den Download-Button.

    Den allgemeinen „Warnhinweis“ kannst du ignorieren und mit Klicken auf „Behalten“ fortfahren.
    Es handelt sich um keine gefährliche .exe-Datei, sondern nur um eine normale Chrome Extension (*.crx).

    Der Download wird nun abgeschlossen und es erscheint die „YouTube-Unblocker.crx“ an Stelle der Meldung. Die .crx-Datei befindet sich jetzt in deinem Download-Ordner (chrome://downloads/).


    Alternativ kannst du per „Rechtsklick“ auf den Download-Button und dann per „Link speichern unter“ die .crx-Datei auch
    in einem beliebigen anderen Verzeichnis oder auf deinem Desktop ablegen, damit du die .crx-Datei jederzeit wiederfindest.

  2. 2 Wechsel nun in die Verwaltung deiner Chrome Erweiterungen:

    Klicke in der Symbolleiste des Browsers oben rechts auf das Chrome-Menü-Icon Chrome Menu.
    Wähle dann „Tools“ und klicke dann im Untermenü auf „Erweiterungen“.


    Alternativ kannst du auch einfach einen „neuen Tab“ öffnen und zu chrome://extensions/ navigieren.

  3. 3 Füge den YouTube-Unblocker per Drag & Drop hinzu:

    Ziehe dafür einfach, mit gedrückter linker Maustaste, die „YouTube-Unblocker.crx“ aus der Downloadleiste am unteren linken Rand des Chrome-Browsers in die Erweiterungs-Liste.



    Das hat nicht geklappt? Hier die etwas umständlichere, aber immer funktionierende Alternative...

    Sollte keine „Hinzufügen“-Meldung kommen, klicke unten in der Downloadleiste auf den „Pfeil“ neben der „YouTube-Unblocker.crx“ und dann auf „In Ordner anzeigen“. Es öffnet sich das Download-Verzeichnis und hier findest du die *crx-Datei. Positioniere das Fenster so, dass es das Chrome-Fenster nicht vollständig verdeckt, und ziehe dann die Datei in die Erweiterungs-Liste.



  4. 4 Schließe die Installation nun ab:

    Bestätige die Installation durch Klicken auf „Hinzufügen“, damit erhält der YouTube-Unblocker die Zugriffsrechte auf „*.youtube.com“, um blockierte Videos entsperren zu können.



  5. 5 Installation der Chrome-Erweiterung erfolgreich!

    Der Youtube Unblocker ist nun im Google Chrome installiert und aktiviert. Ab sofort werden gesperrte Videos auf YouTube automatisch erkannt und die Sperre umgangen.
    Probiere es gleich mit einem gesperrten Video aus.



Wie kann man den YouTube Unblocker
aus Chrome wieder entfernen?

Die Deinstallation der YouTube Unblocker Erweiterung unter Google Chrome ist noch einfacher als die Installation.

  1. 1 Wechsel in die Verwaltung deiner Chrome Erweiterungen:

    Klicke oben rechts in der Symbolleiste deines Chrome-Browsers auf das Chrome-Menü-Icon Chrome Menu. Wähle dann das Untermenü „Tools“ und klicke auf „Erweiterungen“.
    (siehe auch Animation im 2. Schritt der Installation)

    Alternativ navigiere einfach über die Adress-Zeile zu „chrome://extensions/“.

  2. 2 Finde den YouTube Unblocker in den Erweiterungen:

    Scrolle durch die Liste deiner Chrome-Erweiterungen, bis du den YouTube Unblocker findest. Rechts neben dem Eintrag der Erweiterung findest du das „Löschen-IconChrome Erweiterung löschen.
    Dieses anklicken und durch erneuten Klick auf „Entfernen“ bestätigen.



  3. 3 Deinstallation der Chrome-Erweiterung abgeschlossen!

    Der Youtube Unblocker ist nun aus deinem Google Chrome entfernt und nicht mehr aktiv.

    Wir würden uns freuen, wenn du uns kurz Feedback geben würdest, warum du dich gegen den YouTube Unblocker entschieden hast – Vielen Dank!



Wozu brauchst du einen YouTube Unblocker für deinen Google Chrome?

Über 800 Millionen User nutzen weltweit YouTube um regelmäßig Musikvideo und Vieles mehr anzuschauen. Damit ist es das größte Video- und Musikportal der Welt, mit zahlreichen Videos, die es auf anderen Video-Portalen wie MyVideo, Clipfish, ... gar nicht zu sehen gibt. Den deutschen Besuchern wird jedoch oft ein Reigel vorgeschoben. Zahlreiche Videos unterliegen der Zensur, bemessen an den 1.000 beliebtesten Videos sind mittlerweile mehr als die Hälfte der „favorisierten“ Videos auf YouTube für deutsche Nutzer geblockt.

Der Grund für diese Blockade ist ein Streit zwischen YouTube und der deutschen Verwertungsgesellschaft (GEMA). Beide Parteien versuchen sich bis jetzt ergebnislos auf die Gebühren der Clips zu einigen. Wie weit YouTube und die GEMA bei den Verhandlungen auseinanderliegen, lässt sich nur erahnen.

Glücklicherweise gibt es den YouTube Unblocker kostenlos für alle Google Chrome Nutzer. Die Installation unseres Add-ons dauert nur wenige Minuten und ist kinderleicht. Nach der Installation passiert alles automatisch und die Mehrzahl der vorher gesperrten Musikvideos, ausländische Clips uvm. sind in gewohnter Videoqualität und ohne lange Ladezeiten verfügbar – denn unser Chrome Add-on startet den Proxy-Service ausschließlich bei blockierten Videos.



YouTube Unblocker - kompatible Browser

YouTube Unblocker für Chrome:

Kostenlos, werbefrei und in nur 3 Minuten installiert.